Zum Inhalt springen

BBD#65 Nibble, nibble, crunch!

breadbakingday #65-1

Seit fast 7 Jahren gibt es den von Zorra ins Leben gerufenen Bread Baking Day, der in Wirklichkeit ein ganzer Monat ist, in dem fleißige (Hobby)Bäcker ihre Rezepte zu einem bestimmten Thema einreichen. Es ist mir eine große Ehre, in diesem Monat Gastgeberin zu sein.

Bread Baking Day brought to life by Zorra actually is a whole month within which passionate (to be) bakers share their recipes related to a special topic. It is existing for almost 7 years now and I feel quite honored to be the one hosting it this month.

Zugegeben, ich habe mir für den BBD#65 ein etwas knackiges Thema ausgesucht, an dem sich schon der ein oder andere erfahrene Bäcker die Zähne ausgebissen hat, das Knäckebrot. Aber da es von Schweden ausgehend die Welt im Sturm erobert hat, ich selbst nach gründlicher Recherche kaum brauchbare Rezepte finden konnte und es zu meinen absoluten Lieblingssnacks gehört, musste ich mich einfach dafür entscheiden.

I admit I chose a quite chewy topic for this BBD#65 at which one or the other baker already chew without succes. But crispbread has conquered the world starting from Sweden and I searched and searched for good recipes but found only few. Crispbread is also one of my favorite snacks and I simply had to chose it as the topic.

Gesucht sind Knäckebrot-Rezepte aus aller Welt. Mit Hefe oder Sauerteig gelockert oder gar ganz ohne Triebmittel. Knuspereien aus Vollkornmehl, einer Mischung aus verschiedenen Mehlen oder schlicht aus hellem Mehl. Angereichert mit allerlei köstlichen Saaten, Käse, Nüssen, getrocknetem Gemüse – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

I am searching for crispbread recipes from all over the world. Risen by yeast, sourdough or without any rising agent. Crunchy breads made of wholemeal, a mixture of different kinds of fluors or simply made of whole purpose flour. Maybe enriched with delicious seeds, cheesy, nuts, dries vegetables, just let your imagination run wild!

Der Teilnahmeschluss ist der 1. März, Mitternacht. Euer Beitrag sollte auf Deutsch oder Englisch geschrieben sein, die Größe des Fotos möglichst 500 kB nicht überschreiten. Verlinkt euren Beitrag bitte mit meiner Ankündigung und mit Zorras BBD Seite. Und füllt bitte das folgende Formular aus. Ich freue mich auf eure knuspernden, krachenden Beiträge! Oh und schaut euch doch bitte auch die herrlichen Eiweißbrote an, die Ninivepices (BBD#64) sich im Januar hat schicken lassen.

Entry deadline is march 1st. Your post should be written in German or English. The size of your picture should be not larger than 500 kB if possible. Please fill out the form below in order to participate and link your entry to this anouncement and to Zorras BBD page. I’m already looking forward to your crispy, crunchy posts very much! Oh and please have a look at those yummy protein enriched breads Ninivepices (BBD#64) received in January.

Banner zum Mitnehmen/ banner to use:

breadbakingday #65

Ein Kommentar

  1. Aaaaah ganz wunderbar, das steht eh ganz oben auf meiner ToDo-Liste 😀

  2. Knäcke find ich auch klasse- hab zwar schon eins in meinem Repertoire aber auch schon eine neue Idee….

  3. Ich liebe Knäckebrot…!
    Das wird mir eine neue Kreation wert sein…

  4. Ich habe auch noch nie Knäckebrot selber gebastelt. Ein Rezept habe ich schon gefunden und es wird evtl. sogar morgen schon ausprobiert 😉

  5. Ich bin ja eigentlich kein großer Knäckebrotesser, außer vielleicht zum Wandern und das dauert ja noch ein wenig…aber gilt vielleicht ein Südtiroler Schüttelbrot auch? Das wollte ich schon lange mal versuchen…

  6. Knäckebrot! Da werfe ich gleich prophylaktisch das Handtuch.

  7. Super Thema Eva ! Habe vor ein paar Tagen erst mich nach Knäcke Rezepte umgeschaut 🙂

    • Ich warte gespannt, was du backen wirst! 🙂 Mein 1. Versuch gestern ging völlig daneben… der Teig war nach dem Backen untrennbar mit dem Backpapier verbunden.

  8. Eigentlich wollte ich auch prophylaktisch das Handtuch werfen, weil ich noch nie anständiges Knäcke zustandegebracht habe – aber jetzt habe ich eine Idee 🙂

    • Darauf freue ich mich ganz besonders! Das Handtuchwerfen hätte ich dir auch nicht gestattet. 😉

  9. […] Fazit/ conclusion: Herr H, dem ich bereits mittags von meinem Erfolg vorgeschwärmt hatte, nahm ein Knäcke, biss herzhaft hinein, *krach*, und kaute eine Weile mit geschlossenen Augen. Hmmm, sagte er nachdem er den Bissen geschluckt hatte, das ist schon geschmacklich verdammt nah am Wasa Roggen fein. Gut gemacht. Also, so schwer ist es gar nicht. Ich freue mich weiterhin auf eure Rezepte für den BBD#65! […]

    • Das freut mich! Zumal du ja damals den “Flachbrot”-Event gehostest hattest. Ich bin gespannt. 🙂

      • Stimmt, damals gab es auch schon Käckebrot-Einreichungen. Für mich war das Thema jedenfalls Neuland – es hat Spaß gemacht, es zu betreten 🙂

        • Danke, Petra. Freut mich, Inspiration bieten zu können – mal sehen was dabei herausgekommen ist! 🙂

  10. […] Eva, die Kochpoetin zum Bread Baking Day haben. Das soll sie auch bekommen. Vorher aber nochmal ein kurzes Wort in eigener Sache: ein böses […]

  11. Nun habe ich auch endlich geschnallt, dass man diesen Post nur hier unten und nicht oben bei den Einreichungen kommentieren kann 😉 (wo ich es vor einer Weile schon probierte und mich wunderte, wo denn der Kommentar geblieben war…). Also nochmaliger Versuch: Tolles Brot-Thema! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Blog-Event – auch wenn ich mich selbst da dezent zurückhalte. Ich kann zwar super Brot anbrennen lassen, aber Knäcke kriege ich glaube ich trotzdem nicht hin. Was angesichts von Melanies Schüttelbrotinspiration fast schade ist, das mag ich nämlich sehr.

    • Verwirrend, ich weiß. Schade. Naja, vielleicht entdeckst du doch noch irgendwann dein Backgen, ich bin überzeugt davon, dass fast jeder eins hat. 😉

    • Yes, Cinzia. Thank you very much!
      And have a nice weekend, too! 🙂

  12. […] heißt es backen für den Bread Baking Day (BBD#65). Dieser Monat steht unter dem Motto “Nibble, Nibble, Crunch” und wird von der wunderbaren Kochpoetin Eva ausgerichtet. Wenn du mehr über den BBD wissen […]

    • Hat alles geklappt, vielen Dank! 🙂

  13. Ich habe mich an Roggen-Knäckebrot versucht. Leider war die angegebene Backzeit zu lang bzw. mein Teig zu dünn gerollt. Jedenfalls sind von der ganzen Chose nur paar Quadratzentimeter Knäckebrottauglich. Der Rest zu fest und zu dunkel. Ich wollte dich dennoch wissen lassen, dass ich das Thema spannend fand und es zumindest versucht habe … 😉

    • Danke, Peggy. Schade, dass es nicht geklappt hat, aber vielleicht findest du ja bei der Zusammenfassung ein passendes (und gelingsicheres!) Rezept. Ich bin auch nicht mehr dazu gekommen, ein zweites zu Backen, vielleicht greift irgedwer das Thema noch einmal wieder auf.

    • Danke, Anisja. Die kleinen Knoten sehen köstlich aus.
      Liebe Grüße,
      Eva

  14. Liebe Eva, ich fühle mich ganz schlecht, aber ich schaffe es doch nicht mehr die Schüttelbrote zu backen…Ich war heute ganz und gar damit beschäftigt für Sonntag vorzubacken, da ich morgen abend nicht zu Hause bin…Dabei hätte ich doch unbedingt mitmachen wollen, wenn gerade du einen Blogevent organisierst…Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel und ich freue mich schon sehr auf Sonntag! Liebe Grüße Melanie

    • Liebe Melanie, ich denke mal, das es nicht nur dir so ging, ich schaffe es auch nicht, an jedem Event teilzunehmen, der mich interessiert. Kein Stress. Ich freue mich auch.
      Liebe Grüße, Eva

    • Danke, Semiha, das schaue ich mir gleich mal an.
      Liebe Grüße,
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen